NWDV-Kalender

Die letzten LSD Ergebnisse

Spieltag 03 wurde zwischen 1. SDC Gummersbach und LSD in folgender Aufstellung gespielt:

Block 1
Einzel-Heim:   Einzel-Gast: Ergebnis
Sandra Martin - Markus Bonfico 2 - 1
Fabian Eisenhuth - Heinz Schwarzer 0 - 2
Holger Wessolowski - Erwin Scheithauer 2 - 1
Jürgen Martin - Guido Westphal 0 - 2
Florian Radermacher - Katja Faßbender 0 - 2
Fabian Eisenhuth - Heinz Mühlenbach 2 - 0
Thomas Wessolowski - Olaf Esch 0 - 2
Peter Radermacher - Ralf Kreutz 1 - 2
Doppel-Heim:   Doppel-Gast:      

Holger Wessolowski

Sandra Martin

-

Guido Westphal

Heinz Schwarzer

 

1

-

 

2

Thomas Wessolowski

Dirk Renneberg

-

Erwin Scheithauer

Heinz Mühlenbach

 

0

-

 

2

Block 2
Doppel-Heim:   Doppel-Gast: Ergebnis

Dirk Renneberg

Fabian Radermacher

-

Markus Bonfico

Olaf Esch

 

1

-

 

2

Peter Radermacher

Jürgen Martin

-

Ralf Kreutz

Katja Faßbender

 

1

-

 

2

Einzel-Heim:   Einzel-Gast:      
Holger Wessolowski - Heinz Schwarzer 0 - 2
Thomas Wessolowski - Guido Westphal 2 - 1
Florian Radermacher - Erwin Scheithauer 0 - 2
Dirk Renneberg - Heinz Mühlenbach 2 - 1
Peter Radermacher - Markus Bonfico 2 - 0
Jürgen Martin - Katja Faßbender 0 - 2
Sandra Martin - Ralf Kreutz 1 - 2
Fabian Eisenhuth - Olaf Esch 2 - 1

 

Highscore (180): Olaf Esch

Hallo liebe Leser :-)

unser 2. Besuch in Gummersbach, der fahrtechnisch deutlich anspruchsvoller war als die Navigation vom letzten Jahr, nun wussten wir ja alle vom Gartencenter :-)

Zum ersten Mal dabei in dieser Saison war unsere liebe Katja, es sollte für sie ein grandioser Tag werden, trotz anfänglicher enormer Anspannung. Aber der Reihe nach. Essenstechnisch war es toll geregelt, es gab Wurst mit Toast  und das von Anfang an, der, der Zeit und hunger hatte konnte sich bedienen, eigentlich eine prima Lösung.

Markus und Erwin verweigerten einen Sieg, wo hingegen Bubi und Guido Ihre Spiele gewannen. (Dieser Heinz Schwarzer wird mir langsam unheimlich, der verliert ja gar nix mehr)... Ablösesumme nicht unter einer höheren 6 stelligen Euro-Summe, falls hier Scouts zuschauen :-D

Es folgte das erste Steeldart-Ligaspiel von Katja. Man konnte Ihr Ihre Nervosität schon ansehen und so zitterten sich die ersten Darts auch ins Board, es brauchte aber nicht lange bis sie Ihre gewohnte Sicherheit fand, die sie ja auch im E-Dart auszeichnet. Nach 2 blitzsauberen Sätzen war es dann soweit, Feuertaufe mit Bravour bestanden, meine Gratulation !
Völlig durcheinander aber mit einem sehr glücklichen Gesicht kam sie dann zu mir und fragte vorsichtig ob sie auch schreiben soll... ich hab Ihr dann mit einem Lächeln und Augenzwinkern gesagt: Wenn Du deine Spiele gewinnst brauchst Du nicht schreiben.... Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht was ich da im positivsten Sinne des Wortes angerichtet habe :-)

Dann kam Mühli (ich bin nicht so gut) an Board und was soll ich sagen.... Stimmte diesmal, er war nicht so gut und musste sich mit 0-2 geschlagen geben.... Cappo und meine Wenigkeit gewannen dann unsere Spiele und so stand es vor den Doppel 5-3 für uns. Ich hatte mir an diesem Tag vorgenommen alle 8 auch Doppel spielen zu lassen und mich über den Wunsch unseres Präsidenten Guido hinwegzusetzen. Ich sollte das Gewinnerdoppel Heinz und Heinz aufstellen, aber ich hatte einen anderen Plan, ich habe auch lange bewährtes gesetzt und so standen Guido und Bubi und Erwin und Mühli in den ersten Doppeln am Oche. Guido und Bubi, die ja ihre Einzel gewannen, taten sich schwerer als die beiden Einzelverlierer Erwin und Mühli, aber beide Doppel gewannen und schoben den Zwischenstand auf 7-3 für LSD nach vorne.

Da René und Marion nicht da waren und somit die Standardmäßigen Doppelpartner von Cappo und mir gefehlt haben musste ich umbauen. Da ich weiß, das Cappo mit seiner Ruhe neuen jungen Mitspieler(innen) die Nervosität nehmen kann habe ich Katja mit Ihm ins Rennen geschickt und Markus wieder mit mir vereint um die Fortuna-scharte der letzten Woche in der wir unser Doppel verloren haben wieder auszuwetzen.
Markus hatte heute wirklich keinen guten Tag erwischt und es war letztlich ein ziemlich knapper Sieg den wir dann im Doppel eingefahren haben. Wenn mir einer  gesagt hätte, das Katja den Cappo im Doppel mehr oder weniger durchzieht, den hätte ich für verrückt erklärt, aber es war so. Katja spielte sicher und beständig wie im E-Dart, keine Spur von Nervosität mehr und beide brachten auch dieses Doppel nach Hause. Alle Doppel erfolgreich und mir huschte ein grinsen übers Gesicht. 9-3 für LSD.

ich stellte Heinz und Guido an 1 und 2 der Einzel in der Hoffnung, dass wenn alle Doppel gewonnen werden und die beiden auch Ihre Spiele gewinnen, wir nach den ersten beiden Einzeln mit 11 Punkten schon den Sieg in der Tasche haben. Die Idee ging fast auf, aber Guido musste sich einem starken Gegner geschlagen geben. Das Bubi sein Spiel gewann muss ich ja langsam nicht mehr erwähnen... :-D

Erwin und Mühli waren dann an der Reihe und es sollte nicht Mühlis Tag werden, auch sein 2. Einzel ging in die Hose. Kein Doppel keine Kreuze heißt es so schön. Er war schnell genug auf einem Doppel, aber das wollte einfach nicht fallen. Sein Gegner brachte eine 95 und eine 88 mit 3 Darts auf 0 und gewann so dieses Spiel. Erwin hingegen hat sich wieder daran erinnert das man mit 3 Darts auf mehr als 26-29 werfen kann und schon gewann er das Spiel. Der Sieg war uns somit nicht mehr zu nehmen.

Markus verlor auch sein 2. Einzel an diesem Tag und konnte das Dartspiel dann unter dem Motto "Falten Lochen Abheften" getrost vergessen. Als nächstes war wieder DIE Überraschung des Tages an der Reihe, Katja siegte auch in Ihrem 2. Einzel souverän und bleibt nach Ihren ersten beiden Einzeln in der Saison Ohne Satz gegen sich und mit 2 Siegen aus 2 Spielen setzt sie sich auch in der internen Ranglichte Prozentual an die Spitze. 2 Einzel, 2 Siege, 4-0 Sätze macht 100%, dazu das gewonnene Doppel. Denk dran liebe Katja, du hast die Erwartungshaltung nun ganz schön hoch geschraubt bei deinem TC ;-)

Cappo gewann auch sein 2. Einzel an diesem Tag, aber man konnte schon merken, dass der Druck und die Luft nach Erwins 11. Punkt ziemlich raus war.

Zum Schluss würde ich gerne mal wissen wer dieses "ungeschriebene Gesetz" verbrochen hat, das eine 180 ein Spiel nicht gewinnt, wir müssen uns dringend mal unterhalten Kollege.... Es ist unglaublich, mit meiner 2. 180 verliere ich auch zum 2. Mal ein Spiel. Wenn das allerdings bedeutet, dass ich eine 180 werfen muss um meine Spiele zu verlieren und die Mannschaft im Gegensatz gewinnt, dann würde ich gerne noch 13x ne 180 werfen, nämlich in jedem der restlichen Spiele einmal, dann wären wir ja Meister, oder ? Denn in dem Spiel in dem es keine Eintragung gab für uns, haben wir auch "nur" unentschieden gespielt.

Kurz vor 0 Uhr waren wir dann fertig in Gummersbach und haben uns auf den Heimweg gemacht.

Kleiner Ausblick zum nächsten Spieltag gegen die Crazy Steelers 2 ..... Das Spiel wird vom 20.11.2012 auf den 15.12.2012 verschoben.

Also findet unser nächstes Spiel am 03.11.2012 in Meckenheim statt, hier bekommen wir wohl Besuch :-)

Bis dahin, bleibt gesund und fit, euer
Olaf (Ö)

Neues

Facebook

Besucher

Heute402
Gestern1465
Diese Woche3300
Diesen Monat26304
Total346434

Wer ist Online
3
Online

Gästebuch - Letzte Einträge

Kneipensport
Dartverein Rabatt
Schön zu sehen das ...

Tabelle

Mannschaft
Sp. S.: U.: N.: Sätze Diff. P.:
1 1. DSC Heckinghausen 1 1 0 0 16 - 4 12 2
2 DC Gentlemen George 1 1 1 0 0 16 - 4 12 2
3 1. DC Leverkusen 1981 e.V. 1 1 0 0 13 - 7 6 2
4 SG Rott United 09 1 1 0 0 12 - 8 4 2
5 LSD Worringen 1 0 1 0 10 - 10 0 1
6 Crazy Steelers 1 0 1 0 10 - 10 0 1
7 DC Funny Darts 1 0 0 1 8 - 12 -4 0
8 Wuppertaler Sportverein 1 0 0 1 7 - 13 -6 0
9 Mixed Forces Wuppertal 1 0 0 1 4 - 16 -12 0
10 DC Gentlemen George 2 1 0 0 1 4 - 16 -12 0