Spieltag 02 wurde zwischen LSD und Hot Shots Neuss in folgender Aufstellung gespielt:

Block 1
Einzel-Heim:   Einzel-Gast: Ergebnis
Markus Bonfico - Joachim Winzen 2 - 1
René Freund - Stefan Schönfeld 0 - 2
Heinz Schwarzer - Norbert Zernahle 2 - 1
Guido Westphal - Holger Lindner 2 - 0
Erwin Scheithauer - Martin Ceglarz 1 - 2
Heinz Mühlenbach - Holger Leinert 2 - 1
Olaf Esch - Joachim Winzen 1 - 2
Marion Junge - Stefan Schönfeld 1 - 2
Doppel-Heim:   Doppel-Gast:      

Heinz Mühlenbach

Erwin Scheithauer

-

Martin Ceglarz

Joachim Winzen

 

2

 

-

 

0

Marion Junge

Olaf Esch

-

Holger Lindner

Stefan Schönfeld

 

2

 

-

 

0

Block 2
Doppel-Heim:   Doppel-Gast: Ergebnis

Heinz Mühlenbach

Heinz Schwarzer

-

Holger Leinert

Norbert Zernahle

 

2

 

-

 

1

Markus Bonfico

Olaf Esch

-

Holger Lindner

Stefan Schönfeld

 

1

 

-

 

2

Einzel-Heim:   Einzel-Gast:      
Heinz Mühlenbach - Martin Ceglarz 2 - 1
Heinz Schwarzer - Holger Lindner 2 - 1
René Freund - Joachim Winzen 0 - 2
Markus Bonfico - Norbert Zernahle 0 - 2
Guido Westphal - Holger Leinert 2 - 1
Erwin Scheithauer - Stefan Schönfeld 1 - 2
Marion Junge - Holger Lindner 2 - 0
Olaf Esch - Martin Ceglarz 2 - 0

 

 

Highscore (180): Olaf Esch, Heinz Schwarzer : Norbert Zernahle

Shortgame: Heinz Schwarzer (13 Darts)

 

Erstes Heimspiel in der neuen Saison mit dem neuen Modus. Alles war ein bisschen anders als sonst. Diese wie letzte Woche waren kleinere Holprigkeiten zu überwinden, die jedoch flugs untereinander geklärt wurden.

Für LSD war erstmals Mühli (ich bin nicht mehr so gut) und Guido am Start. Diesmal ging der erste Block besser los als letzte Woche. Markus konnte sein erstes Spiel gewinnen. René, der leicht angeschlagen wirkte, verlor seines. Bubi und Guido holten wiederum Ihre Spiele als Erwin sein erstes Einzel diese Saison verlor. Nachdem Mühli, der ja nicht mehr so gut ist wie er sagte, sein Einzel gewann, waren noch Marion und meiner einer in den Einzeln übrig.

Den ersten Satz konnte ich, dank einer 180, nach großem Rückstand doch noch für mich entscheiden. Im 2. und 3. Satz wollte ich dann keine Doppel mehr treffen und so ging mein Spiel, mit 1-2 verloren, und schon wieder bewahrheitet sich der Spruch das eine 180 verliert, …. Das gleiche Ergebnis stand dann auch bei Marion.

Mühli und Erwin holten im anschließenden Doppel eben so einen 2-0 Sieg wie Marion und ich. Somit ging der erste Block mit 6-4 an uns.

Nach lecker Wurst in der „Schreibpause“ starten dann die Doppel im 2. Block. da beide Heinzis weg mussten, starteten sie das Doppel und fingen dann später auch die Einzel an. Das Heinzi-Doppel setzte sich auch mit 2-1 gegen starke Neusser, bei denen Norbert auch einen 180er aus dem Ärmel schüttelte. Im 2. Doppel versuchte sich die Fortuna Düsseldorf connection…. Markus und meine Wenigkeit. Leider ging das Experiment schief und wir verloren 1-2.

Die ersten beiden Einzel…. Hein und Heinz, ein Mühli und ein Bubi. Beide gewannen auch ihre letzten Spiele, so das Mühli (wie erwähnt : ich bin nicht mehr so gut) 2 Einzel und 2 Doppel gewann und Bubi, der nur in einem Doppel eingesetzt wurde, seine beiden Einzel und sein Doppel gewann. hier möchte ich aber noch mal auf Bubis letzte Einzel eingehen, das es in sich hatte. Nach 0-1 Satzrückstand holte er sich die beiden anderen Sätze sehr eindrucksvoll. Mit der dritten 180 an diesem Abend gab er sich jedoch nicht zufrieden und setzte noch ein 13er Shortgame obendrauf. So das beide Heinz´ zu den Matchwinnern an diesem Tage avancierten.

Im Anschluss verloren René, Markus und Erwin Ihre Spiele. Nur Guido setzte sich mit 2-1 gegen seinen Kontrahenten durch und somit war es wieder an Marion und mir das einer von uns beiden, wie letzte Woche, sein Spiel holen musste um den Sieg einzufahren.

Dieses mal ließen wir aber nichts mehr anbrennen und gewannen unsere Spiele beide mit 2-0. Der Sieg war für mich ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk und lies uns auf den 2. Platz vorschieben, was den Stress des Schreibens und Aufrufens etc doch etwas wegwischte…

Das nächste Spiel geht gegen Gummersbach am 13.10.2012. bis dahin wünsche ich allen noch schöne Herbsttage.

Gruß Ö.

Neues

Facebook

Besucher

Heute941
Gestern1317
Diese Woche4901
Diesen Monat29899
Total430525

Wer ist Online
1
Online

Gästebuch - Letzte Einträge

Kneipensport
Dartverein Rabatt
Schön zu sehen das ...

Tabelle

Mannschaft
Sp. S.: U.: N.: Sätze Diff. P.:
1 Crazy Steelers 6 5 1 0 75 - 45 30 11
2 1. DC Leverkusen 1981 e.V. 6 5 0 1 80 - 40 40 10
3 DC Gentlemen George 1 6 4 1 1 70 - 50 20 9
4 1. DSC Heckinghausen 6 4 0 2 78 - 42 36 8
5 LSD Worringen 6 2 1 3 56 - 64 -8 5
6 DC Funny Darts 6 2 0 4 46 - 73 -27 4
7 DC Gentlemen George 2 6 1 1 4 42 - 78 -36 3
8 SG Rott United 09 4 1 0 3 37 - 43 -6 2
9 Wuppertaler Sportverein 5 1 0 4 40 - 59 -19 2
10 Mixed Forces Wuppertal 5 0 2 3 35 - 65 -30 2